NPD Düren - Ingo Haller verurteilt
Mittwoch, 18. Februar 2009
Düren − Das Amtsgericht Düren hat am Mittwoch, den 18.2. Februar den Vorsitzenden des NPD-Kreisverbandes Düren, Ingo Haller, wegen der Beleidigung eines Polizisten und eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz zu einer Gesamtgeldstrafe von 1 250 Euro verurteilt. Weiterlesen ...
(Blick nach Rechts, 18. Februar 2009)
 
 
Stolberg will "kein Pilgerort werden"
Samstag, 7. Februar 2009

Stolberg. Es ist der Kampf von Ferdi Gatzweiler (53) und der Stolberg. «Ich möchte nicht, dass in meiner Bürgermeisterzeit der Grundstein gelegt wird, dass Stolberg zu einem Pilgerort für Rechte wird», sagt der SPD-Politiker.[...] Ein NPD-Funktionär aus dem Kreis Düren hat bei der Aachener Polizei für den ersten Todestag am 4. April und für die neun folgenden Todestage Trauermärsche in Stolberg angemeldet. «Wir werden klären müssen, ob das die rechtlich verbindliche Absicht ist», sagt Polizeisprecher Paul Kemen. Weiterlesen ...

(Aachener Nachrichten, 7. Februar 2009)

 

 
NPD-Kreisvorsitzender steht in Düren vor Gericht
Mittwoch, 4. Februar 2009
Düren. Vor dem Amtgericht Düren hat am Mittwoch ein Prozess gegen den Kreisvorsitzenden der rechtsextremen NPD, Ingo Haller, begonnen. Vorgeworfen werden dem Mittdreißiger zwei Verstöße gegen das Versammlungsgesetz und die Beleidigung eines Polizeibeamten. Zugetragen haben sollen sich die Taten bei drei Neonazi-Aufmärschen in Düren. Weiterlesen ...
(Dürener Nachrichten, 5. Februar 2009)
 
Düren: Antidiskriminierungsstelle nimmt die Arbeit auf
Montag, 2. Februar 2009
Düren. Susanne Rösslers erster Arbeitstag verlief ruhig. Zu ruhig für den Geschmack der evangelischen Pfarrerin. Die Mitbegründerin des Dürener Bündnisses gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt hat an diesem Mittwochabend das erste Mal Dienst in der Ende Oktober eingerichteten Antidiskriminierungsstelle des Bündnisses.Weiterlesen ...
(Dürener Nachrichten, 3. Februar 2009)
 
 
Acht Monate auf Bewährung für Dürener Neonazi
Montag, 2. Februar 2009
Aachen/Düren. Das Landgericht Aachen hat am gestrigen Montag ein Urteil wegen gefährlicher Körperverletzung gegen einen Dürener Neonazi bestätigt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der junge Mann - er war im Frühjahr 2008 als Beisitzer in den Vorstand des NPD-Kreisverbandes Düren gewählt worden - eine junge Frau ins Gesicht geschlagen hatte.Weiterlesen ...
(Dürener Nachrichten, 3. Februar 2009)
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 19 - 27 von 130

Antifa Düren zwitschert

Bei anderen gelesen

Klarmanns_Welt